Mobile Kaffeebar | Kaffeewagen mieten

Kaffeewagen mieten als mobile Kaffeebar

Eine mobile Kaffeebar oder Kaffeewagen für Firmenfeiern, Seminare, Aktionen, Ausstellungen, Messen etc. zu mieten ist im Trend, denn Kaffee ist Kommunikation und Geselligkeit. Ein Barista an einer Siebträgermaschine verwöhnt die Gäste mit Kaffeespezialitäten und serviert sie mit einem Lächeln.

Mobile Kaffeebar auswählen

Bei der Auswahl der mobilen Kaffeebar sollten Rezensionen wie „Der Kaffee war sehr lecker“ nicht so sehr als Argument zählen, denn man kann sicher sein: Der Kaffee von einem geschulten Barista schmeckt immer, immer anders, aber immer gut. Viel wichtiger ist doch Zuverlässigkeit, Freundlichkeit, Flexibilität und ob er/sie routiniert arbeitet, damit alle Gäste mindestens einmal in dem geplanten Zeitfenster in den Genuss kommen.

Kaffee in Bio-Qualität

Viele Firmen aus Bochum und Umgebung legen großen Wert auf BIO-zertifizierte und fairtrade Kaffeespezialitäten. Dabei geht es nicht vorranging um den Geschmack, sondern um eine Einstellung, die zum Unternehmenskonzept passt. Ich würde nicht behaupten, dass Biobohnen gegenüber konventionellem Anbau besser schmecken. Jedoch haben sie keinen chemischen Dünger, keine Gentechnik, werden in natürlichen Mischkulturen angebaut und von Hand gepflügt. Ich verwende Bohnen der Rösterei TRUE COFFEE aus Krefeld. Natürlich sind bei einem BIO-zertifizierten Kaffeecatering auch die Zutaten wie Kuhmilch, Hafermilch, Zucker, Sirup oder Kaffeegewürze in Bioqualität. Wenn zudem der Biokaffee in Porzellan oder Recyclingbechern statt Pappbecher serviert wird, ist dies ein gutes Beispiel für natürliche Nachhaltigkeit mit einem guten Gefühl.

Eventplanung

Bei der Planung des Events sollte die Expertise des Barista hinsichtlich Einsatzdauer, Standplatz des Kaffeewagen, technische Anforderungen und Kaffeeauswahl eingeholt werden. Ein Kaffeecatering für 2 Stunden mit 80 oder mehr Gäste ist aus der Sicht eines Kaffeecaterers nur bedingt empfehlenswert. Ebenso wenn z.B. bei Seminaren mit Stoßzeiten zu rechnen ist, sollte eine Abstimmung erfolgen.

Vielleicht möchte man bei einer kurzen Einsatzzeit Kosten sparen? Doch das ist leider der falsche Ansatz. Zunächst bräuchte man zwei Baristi an einer zweigruppigen Siebträgermaschine um 80 Gäste oder mehr Gäste mindestens einmal in dieser Zeit zu bedienen. Zumindest wenn man nicht nur Espresso und Cappuccino anbietet. Ein Latte Macchiato oder Moccachino ist aufwendig und dauert daher doppelt so lange wie ein z.B. ein Cappuccino. Zudem würden die meisten professionellen Caterer ohnehin mind. 3 Stunden berechnen, weil sich sonst der Aufwand mit Bestückung, An-/Abfahrt, Auf-/Abbau und Reinigung nicht rechnet. Wenn es allerdings nicht anders in den Zeitplan passt, sollte der Plan einmal durchdacht werden und die Situation persönlich mit dem Barista besprochen werden.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen und Tipps vom Profi einholen:

Nachhaltige Kaffeeverpackung

Nachhaltige Kaffeeverpackung

Wir verwenden beim Catering mit unseren Kaffeewagen ausschließlich die BIO fairtrade Bohnen von TRUE COFFE mit einem nachhaltigen Verpackungskonzept. Der Umwelt zuliebe wird auf 100% aluminiumfreie Verpackungen gesetztet. Mit dem Projekt ZeroPackaging by TRUE Coffee wir Verpackungsmüll im B2B Bereich auf Null reduziert, denn die Kaffeebohnen werden in luftdichten und wiederverwendbaren Metalleimern geliefert, leer zurückgeschickt, gesäubert, befüllt und wieder eingesetzt. Zusammen mit BIO fairtrade Bohnen ein vorbildliches Konzept.